Überspringen
Trends 20/21 Heimtextil Key Visual Where I belong

WHERE I BELONG – Heimtextil Trends 20/21

Trend Space in Halle 3.0: Hier erleben Sie das Design von morgen

Als erste Anlaufstelle in Sachen Interior Design Trends liefert der Trend Space in der Halle 3.0 einen Überblick über aktuelle Marktentwicklungen und die Heimtextil Trends 20/21. In Zusammenarbeit mit dem Heimtextil-Team analysierten international renommierte Design‐ und Trendexperten gegenwärtige Strömungen und erarbeiteten Trendthemen, die zur Messe aufwändig in Szene gesetzt werden. Besuchen Sie den Trend Space in der Halle 3.0 – das ‚Must See‘ der Heimtextil!

ACTIVE URBAN - Envisions for Heimtextil Art direction by Sanne Schuurman & Emma Wessel, Photography textiles by Ronald Smits, VR visuals by Roel Deden
PURE SPIRITUAL - Acoustic Pulp by BAUX Acoustic Pulp, Image Courtesy of BAUX
Ville Fantôme by Bodys Isek Kingelez © B.I. Kingelez Photo by Maurice Aeschimann Images courtesy of CAAC - The Pigozzi collection
MULTI-LOCAL - Will by Damselfrau, Photography by Magnhild Kennedy, @damselfrau, www.damselfrau.com
HERITAGE LUX - Asabikeshiinh (Dreamcatcher) by Rowan Mersh, Image Courtesy of Gallery FUMI
MAXIUM GLAM - Bastiaan de Nennie for Heimtextil

WHERE I BELONG

Ville Fantôme by Bodys Isek Kingelez © B.I. Kingelez Photo by Maurice Aeschimann Images courtesy of CAAC - The Pigozzi collection
Ville Fantôme by Bodys Isek Kingelez © B.I. Kingelez Photo by Maurice Aeschimann Images courtesy of CAAC - The Pigozzi collection

Als übergeordnetes Thema behandelt WHERE I BELONG die vielschichtigen Identitäten und präsentiert hierzu fünf Trendwelten: MAXIMUM GLAM verbindet Glamour mit der Faszination Technik, PURE SPIRITUAL vereint Natur und Mystik, ACTIVE URBAN zeigt zweckmäßige, anpassungsfähige Lösungen, HERITAGE LUX zelebriert Geschichte und Tradition und MULTI-LOCAL beleuchtet den globalen Einfluss regionaler Kulturen.

Das Leitthema WHERE I BELONG lässt erkennen, dass es nicht das eine, passende Konzept für alle geben kann. Um die verschiedenen Schichten unserer Identitäten auf informative und inspirierende Weise für jeden Einzelnen zu entschlüsseln und offen zu legen, hat das Stijlinstituut Amsterdam vier Designstudios und zwei Fotografen eingeladen, die die Aufgabe hatten, den Kern eines bestimmten Themas einzufangen. Dabei wurde den Kreativen jeweils das Thema zugewiesen, das ihrer Philosophie, Praxis und Herangehensweise am ehesten entsprach, um jeder Designstory eine persönliche und authentische Note zu verleihen.

Mit fünf Erlebniswelten – gestaltet mit Produkten der Aussteller – werden im „Trend Space“ in der Halle 3.0 auch 2D-Visualisierungen aus dem Trendbuch als 3D-Räume realisiert. Konzeptionelle Installationen beziehen die Besucher aktiv mit ein und regen zum Erfahrungsaustausch an. Sie schaffen dynamische Rahmenbedingungen für Performances und Interaktion.

Pursue Play Trends Heimtextil 20/21

MAXIMUM GLAM

Genussmenschen lieben den Wechsel zwischen theatralischen Einflüssen und bezaubernder Showtime-Ästhetik und gestalten so eine fantastische Verbindung zwischen handgefertigten und digital gerenderten Designs. Die verwendeten Textilien zeigen eine "Mehr-ist-mehr"-Haltung durch ein Mash-Up aus Glam, Farbverläufen und Spektren, Kunstpelz, Flor und Fransen, Jacquardgeweben und fantastievollen Prints.

© Bastiaan de Nennie for Heimtextil

PURE SPIRITUAL

PURE SPIRITUAL

Idealisten streben nach Perfektion und Reinheit und stellen das Gleichgewicht wieder her, indem sie sich mit dem Über-Natürlichen verbinden. Sie setzen auf Technologie und wechseln zwischen Realismus und Mystik, um ihren ganz persönlichen Hafen zu finden. Um eine erneute Verbindung zur Natur zu erschaffen, werden organische Stoffe, Rohstoffe und einfache Textilien ausgewählt, die die Spuren, organischen Strukturen und Unregelmäßigkeiten der Natur zeigen.

© Raw Color for Heimtextil

ACTIVE URBAN

ACTIVE URBAN

Städter stellen sich den Herausforderungen einer schnelllebigen, sich ändernden, vom Menschen geschaffenen Umgebung und suchen nach nützlichen, anpassbaren Lösungen. Sie schätzen technologische Leistungsfähigkeit und nutzen gleichzeitig verfügbare und erneuerbare Ressourcen. Funktionalität hat Vorrang, auch wenn Design und Leistung so wichtig sind wie eh und je.

© Envisions for Heimtextil, Art direction by Sanne Schuurman & Emma Wessel, Photography textiles by Ronald Smits, VR visuals by Roel Deden

HERITAGE LUX

HERITAGE LUX

Freunde von Kulturgütern schätzen die Sinnlichkeit. Sie lieben aber auch das Unheimliche, das Spiel zwischen Licht und Dunkelheit. So erfahren sie ein ganz neues Eintauchen. Es ist die Liebe zu Luxus und Pracht, Dekoration und Verschönerung, die sich in ihrem Empfinden widerspiegelt. Sie finden Schönheit in der Geschichte und der Natur, durch ornamentale Muster und faszinierende Oberflächenveredelung.

© Bart Hess for Heimtextil

MULTI-LOCAL

MULTI-LOCAL

Hyperlokale sind in der Welt zu Hause und stellen Inklusivität über Aneignung. Sie schätzen traditionelle Handwerkskunst und geben dem Austausch, der kreativen Integrität und diversen Identitäten weltweit einen neuen Stellenwert. Lokaler Style trifft auf globale Einflüsse. Eine Hommage an handgefertigte und dekorative Muster – von tribal und folkloristisch bis hin zu geometrisch und abstrakt.

© Provocateur and pop star Charly Boy (née Charles Oputa) at his home in Abuja, Nigeria. Image by Stephen Tayo, Jan Hoek

Bildnachweis (von links nach rechts):
ACTIVE URBAN - Envisions for Heimtextil, Art direction by Sanne Schuurman & Emma Wessel, Photography textiles by Ronald Smits, VR visuals by Roel Deden
PURE SPIRITUAL - BAUX Acoustic Pulp, Image Courtesy of BAUX
Ville Fantôme by Bodys Isek Kingelez © B.I. Kingelez Photo by Maurice Aeschimann Images courtesy of CAAC - The Pigozzi collection
MULTI-LOCAL - Will by Damselfrau, Photography by Magnhild Kennedy, @damselfrau, www.damselfrau.com
HERITAGE LUX - Asabikeshiinh (Dreamcatcher) by Rowan Mersh, Image Courtesy of Gallery FUMI
MAXIUM GLAM - Bastiaan de Nennie for Heimtextil

Für Aussteller

Sie haben Interesse auf der nächsten Heimtextil auszustellen? Melden Sie sich jetzt an.

Mehr Informationen

Für Besucher

Kaufen Sie jetzt Ihr Online-Ticket zum günstigeren Preis.

Ticket kaufen

Für Journalisten

Aktuelle Pressemitteilungen, Fotos – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Pressematerial

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen