Überspringen
ReStart by Tarkett, France and the Netherlands

ReStart by Tarkett, France and the Netherlands

ReStart“, das Rücknahme- und Recyclingprogramm von Tarkett, setzt ein Zeichen gegen Verschwendung. Verlegte und gebrauchte Fußböden landen nicht auf Mülldeponien oder in Verbrennungsanlagen, sondern bekommen nach der Nutzung ein zweites Leben. Das Programm umfasst die gesamte Produktpalette von Tarkett, sogar Materialien von der Konkurrenz werden verwendet. Kooperation zahlt sich aus – das zeigt sich in der wegweisenden Zusammenarbeit mit Aquafil, denn gemeinsam schließen die Unternehmen den Kreislauf für gewerbliche Teppichfliesen. Mit Hilfe bahnbrechender Technologien werden die beiden Hauptbestandteile von Teppichfliesen – Garn und Rücken – getrennt, wobei eine Reinheit des Garns von 95 Prozent beibehalten wird. Die Ober- und Unterschicht können so immer wieder recycelt werden, ohne dass dabei Qualität verloren geht. Tarkett arbeitet außerdem mit Wasserbetrieben in den Niederlanden zusammen, um Kalkrückstände aus dem Wasseraufbereitungsprozess zurückzugewinnen und diese für die Teppichrückseiten zu verwenden.

ReStart by Tarkett, France and the Netherlands
ReStart by Tarkett, France and the Netherlands
ReStart by Tarkett, France and the Netherlands
ReStart by Tarkett, France and the Netherlands
05_SimonePost-LastingLeatherLab11
ReStart by Tarkett, France and the Netherlands
ReStart by Tarkett, France and the Netherlands
ReStart by Tarkett, France and the Netherlands

Kontakt:

tarkett.com

Folgen Sie uns auf Instagram:

@tarkettofficial

Alle Angaben des Herstellers bereitgestellt zur Heimtextil 2021.

 
Zurück zur FUTURE MATERIALS LIBRARY